Versand verbrauchsteuerpflichtiger Waren: Gerlach implementiert zertifizierte Kewill-EMCS-Lösung

Montag, 16. August 2010 16.08.10

Die seit Jahren mit der Zollsoftware Zabis von Kewill arbeitende Gerlach Zolldienste GmbH nutzt jetzt auch das zertifizierte Modul Zabis-EMCS für den Versand steuerpflichtiger Waren unter Steueraussetzung.



Die seit Jahren mit der Zollsoftware Zabis von Kewill arbeitende Gerlach Zolldienste GmbH nutzt jetzt auch das zertifizierte Modul Zabis-EMCS für den Versand steuerpflichtiger Waren unter Steueraussetzung. Hierdurch reagiert der internationale Zolldienstleister nach Mitteilung der Zoll- und Logistiksoftwarespezialistin Kewill GmbH rechtzeitig auf das 2011 EU-weit obligatorisch werdende „Excise Movement and Control System“ (EMCS).

Thomas Munsters, General Manager Gerlach Zolldienste: „Wir wickeln den Versand verbrauchsteuerpflichtiger Waren bereits seit April über das elektronische EMCS-Verfahren ab. Nach unserer bisherigen Erfahrung verkürzt sich dadurch die im papierbasierten Verfahren unnötig lange Liquiditätsbelastung durch die Sicherheitsleistung. Insgesamt beschleunigt sich der gesamte Transportprozess, weil wir nicht mehr auf den Rücklauf der Papiere warten müssen. Denn diese Bestätigung kommt jetzt elektronisch.“

Die acht Monate vor der offiziellen EMCS-Einführung erfolgte Softwareeinführung versetzt Gerlach Zolldienste mit über 75 europäischen Niederlassungen laut Munsters in die Lage, „unseren Kunden auch weiterhin eine reibungslose und sichere Zollabwicklung bieten zu können“.

www.gerlachcs.com

 

Über die Kewill GmbH: Die Kewill GmbH mit Hauptsitz in Bad Homburg v. d. H. sowie Niederlassungen in Düsseldorf, Hamburg und Pratteln (Schweiz) zählt seit 1986 zu den führenden Softwareanbietern in den Bereichen Zollabfertigung sowie Luft- und Seefrachtabwicklung. Die seit Juni 2006 zur Londoner Kewill plc gehörende Gesellschaft beschäftigt inzwischen über 70 Mitarbeiter. Ihre Zabis-Zollsoftware verbindet die Teilnehmer mit der jeweiligen Zollbehörde und versetzt sie in die Lage, zollrelevante Sendungsdaten zwischen mehreren Teilnehmern auszutauschen. Kewill bietet zwei sichere und leistungsfähige Rechenzentren für das Hosting der Softwarelösungen im Application-Service-Providing (ASP) oder Internet-Betrieb.

www.kewill.de

 

 

Über Kewill plc: Der Welthandel ist durch eine rasant zunehmende Komplexität seiner Lieferketten geprägt. Diese umfasst Bereiche wie Einkauf, Zollabfertigung, Compliance, Transport, Lagerung, Finanzierung, Transparenz und Schnittstellenverknüpfung. Schwachstellen in einem dieser Supply-Chain-Glieder führen zu Lieferverzögerungen und Kostensteigerungen. Kewill verfügt über eine Softwarepalette, die selbst das Management komplexester Lieferketten für Hersteller, Händler und Logistiker signifikant vereinfacht.

Mit über 35 Jahren Erfahrung im globalen Handels- und Logistikmanagement sowie 600 Mitarbeitern weltweit agiert Kewill als Supply-Chain-Langzeitinnovator für Hersteller, Verteiler, Wiederverkäufer, Spediteure, Transporteure, Zollagenten sowie Third- und Fourth-Party-Logistics-Provider (3PLs & 4PLs). Außerdem werden ausgefeilte Systemlösungen für in den Welthandel involvierte Institutionen wie Banken und Versicherer realisiert.

Kewill-Softwareprodukte werden täglich rund um den Globus von mehr als 40.000 Anwendern zum Management ihrer Supply-Chain-Netzwerke genutzt. Auf der Kewill-Kundenliste stehen Firmen wie 3M, Bayer, Caterpillar, DHL, FedEx, Ford, General Electric, General Motors, H.J. Heinz, Kimberley-Clark, Kraft, Levi Strauss, Mazda, Nestlé, Nike, Palm, Procter & Gamble, Smith & Nephew, Sony, TNT, Unilever, UPS, Vodafone, Yamaha und Xerox.

www.kewill.com

 

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Kewill GmbH
Annette Rieländer, Marketing Manager
Norsk-Data-Straße 1, D-61352 Bad Homburg v. d. H.
Telefon: 0 61 72/92 68-325
E-Mail:  annette.rielaender@kewill.de

 

MBWA PR GmbH
Bernd Karpfen, Senior PR-Consultant
Foßredder 12, D-22359 Hamburg
Telefon: 0 40/60 90 07-14
Mobil:   
01 71/24 26 168
E-Mail:   pr@mbwa.de






<- Zurück zu: singel
 
Fakten. Trends. Visionen.